Theodor Kleehaas - Der Parfümverkäufer

Auktion 373, Kat.-Nr. 387

ALTE KUNST am 28. September 2016

Theodor Kleehaas

Der Parfümverkäufer

Schätzpreis:
€ 4.000 bis € 6.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 3.810 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Kleehaas, Theodor

1854 Germersheim - 1929 München (?)

 

Der Parfümverkäufer

 

R. u. signiert, (18)90 datiert und Ortsbezeichnung München. Öl auf Lwd. 73 x 110 cm. Doubliert. Rest. Rahmen.

 

Theodor Kleehaas zählt mit seinen humorvollen Genreszenen zum näheren Kreis der Piloty-Schule und der Maler um Franz von Defregger in München. 1879 - 1887 studierte Kleehaas an der Münchener Akademie bei Alexander Strähuber, Gyula Benczur und Alexander Wagner, nachdem er seine erste Ausbildung in New York, wo er mehrere Jahre lebte, erhalten hatte. Auch später gelangten viele seiner Bilder in den amerikanischen und englischen Kunsthandel.

Das vorliegende Gemälde zeigt eine Wirtshausszene mit einem fahrenden Parfümhändler, der ein Fläschchen seines Duftwassers feil bietet, im Hintergrund an der Wand zitiert der Künstler sein bei der Münchner Jahresausstellung 1890 präsentiertes Bild "Vor der Schlacht".

 

Provenienz: Aus dem Nachlass eines süddeutschen Sammlers.



Signatur-Bez-Vorne:
R. u. signiert, (18)90 datiert und Ortsbezeichnung München
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
73 x 110 cm
Zustand:
Doubliert. Rest
Rahmen:
Rahmen
Provenienz:
Aus dem Nachlass eines süddeutschen Sammlers.