Adolf Eberle - Im Kuhstall

Auktion 373, Kat.-Nr. 381

ALTE KUNST am 28. September 2016

Adolf Eberle

Im Kuhstall

Schätzpreis:
€ 6.000 bis € 8.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 15.240 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Eberle, Adolf

1843 München - 1914 ebenda

 

Im Kuhstall

 

L. u. signiert, 1894 datiert und Ortsbezeichnung München. Öl auf Lwd. 67 x 85 cm. Doubliert. Rest. Rahmen min. besch.

 

Adolf Eberle gehört zu den populärsten Genremalern der Münchener Schule. Ausgebildet an der Akademie von Theodor von Piloty, widmete er sich zuerst der Historienmalerei und spezialisierte sich dann auf Szenen aus dem bayerischen und alpenländischen Alltag. Im vorliegenden Gemälde stellt er eine Mutter mit ihren Kindern im Kuhstall dar, die einen Milchtopf füllt. Figuren, Tiere und Gegenstände werden in allen Details liebevoll geschildert und widerspiegeln das bäuerliche Leben ebenso wie die Heimatverbundenheit des Malers.

 

Provenienz: Aus dem Nachlass eines süddeutschen Sammlers.



Signatur-Bez-Vorne:
L. u. signiert, 1894 datiert und Ortsbezeichnung München
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
67 x 85 cm
Zustand:
Doubliert. Rest
Rahmen:
Rahmen min. besch
Provenienz:
Aus dem Nachlass eines süddeutschen Sammlers.