Süddeutsch - Hl. Ulrich von Augsburg

Auktion 401, Kat.-Nr. 371

SOMMERAUKTION am 23. Juni 2021

Süddeutsch

Hl. Ulrich von Augsburg

Schätzpreis:
€ 800 bis € 1.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich
Beschreibung:

Süddeutsch

18. Jh.

 

Hl. Ulrich von Augsburg

 

 

Öl auf Lwd. 47,5 x 38,5 cm (mit passigem Abschluss). Rest. Besch. Rahmen besch.

 

Der Hl. Ulrich (890-973) ist Patron der Diözese und der Stadt Augsburg und gilt als Schutzheiliger u. a. der Fischer, Winzer und Weber. Die Darstellung des Fischkopfes auf einem Teller erinnert an das "Freitagswunder" des Heiligen: Versehentlich gab er an einem Freitag einem Boten des Herzogs ein Stück Braten mit. Als der Bote dem Herzog diesen überreichen wollte und der Herzog den Bischof bereits als Brecher der Fastenregel verdächtigte, war das Fleisch zu Fisch geworden.



Datierung:
18. Jh.


Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Zustand:
Rest. Besch
Rahmen:
Rahmen besch
Kommentar:
Der Hl. Ulrich (890-973) ist Patron der Diözese und der Stadt Augsburg und gilt als Schutzheiliger u. a. der Fischer, Winzer und Weber. Die Darstellung des Fischkopfes auf einem Teller erinnert an das "Freitagswunder" des Heiligen: Versehentlich gab er an einem Freitag einem Boten des Herzogs ein Stück Braten mit. Als der Bote dem Herzog diesen überreichen wollte und der Herzog den Bischof bereits als Brecher der Fastenregel verdächtigte, war das Fleisch zu Fisch geworden.