- Zwei Gewürzschälchen

Auktion 387, Kat.-Nr. 36

ALTE KUNST am 6. Mai 2020

 

Zwei Gewürzschälchen

Schätzpreis:
€ 500 bis € 600

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 635 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Zwei Gewürzschälchen
Augsburg, 1. Drittel 18. Jh., Johann Ulrich Jebenz und Abraham Steber

Silber. Rundes bzw. achtseitiges Schälchen auf achtseitigen Fuß. Schräg gerippte Pfeifenbordüren. Marken (Seling 2007, Bz. Nr. 1330 und wohl 1550, Mz. Nr. 1955 und 2124), Meister 1701, stirbt 1742 bzw. Meister 1719, stirbt 1759. Min. besch. H. ca. 5,5 cm. Zus. 239 g.

Provenienz: Sammlung Max Wallraf (1859-1941), Köln.


Datierung:
1. Drittel 18. Jh.,


Maße:
H. ca. 5,5 cm
Zustand:
Min. besch
Provenienz:
Sammlung Max Wallraf (1859-1941), Köln.