Karl Buchholz - Landschaft mit bäuerlicher Figurenstaffage

Auktion 380, Kat.-Nr. 340

ALTE KUNST am 4. Juli 2018

Karl Buchholz

Landschaft mit bäuerlicher Figurenstaffage

Schätzpreis:
€ 6.000 bis € 8.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 15.240 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Buchholz, Karl
1849 Schloss Wippach bei Weimar - 1889 Oberweimar

Landschaft mit bäuerlicher Figurenstaffage


L. u. signiert, Ortsbezeichnung Weimar und (18)74 datiert. Öl auf Lwd. 69 x 102,5 cm. Rahmen min. besch.

Karl Buchholz erhielt seine Ausbildung an der Kunstschule Weimar - dort wurde zu seiner Zeit eine fortschrittliche Landschaftsmalerei, orientiert an der Freiluftmalerei der Schule von Barbizon, unterrichtet. Bei vorliegendem Gemälde handelt es sich möglicherweise um die Arbeit "Kornernte in Thüringen", gezeigt auf der Kunstausstellung in Dresden 1874. Vgl. Boetticher, Friedrich von, Malerwerke des Neunzehnten Jahrhunderts, Bd. I, 1. Leipzig 1941 (Reprint), S. 141, Nr. 4.


Signatur-Bez-Vorne:
L. u. signiert, Ortsbezeichnung Weimar und (18)74 datiert
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
69 x 102,5 cm
Rahmen:
Rahmen min. besch