Spanien - Maria Luisa Gabriella von Savoyen, Königin von Spanien

Auktion 404, Kat.-Nr. 323

FRüHJAHRSAUKTION am 31. März 2022

Spanien

Maria Luisa Gabriella von Savoyen, Königin von Spanien

Schätzpreis:
€ 2.000 bis € 2.500

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 2.600 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Spanien

1. Viertel 18. Jh

 

Maria Luisa Gabriella von Savoyen, Königin von Spanien

 

 

Halbfigur nach rechts. Am oberen Rand mit dem Namen der Dargestellten bezeichnet. Öl auf Lwd. 77,5 x 59 cm. Doubliert. Rest. Min. besch. Rahmen besch. (85 x 65,5 cm).

 

Maria Luisa Gabriella von Savoyen (1688 Turin -1714 Madrid) war eine Tochter von Anne Marie dOrléans (1669-1728) und Viktor Amadeus II. von Savoyen (1666-1732). Im Alter von zwölf Jahren heiratete die Prinzessin im Jahre 1701 Philipp von Anjou (1683 Versailles - 1746 Madrid), seit 1700 als Philipp V. König von Spanien. Der Ehe entstammten vier Kinder, von denen zwei das Erwachsenenalter erreichten. Die junge Königin zeichnete sich bereits bei ihrer Ankunft in Spanien durch ihr ausgeprägtes Selbstbewusstsein, ihre Durchsetzungskraft und Beharrlichkeit aus. In Zeiten der Abwesenheit ihres Gatten agierte sie als Regentin geschickt und sehr diszipliniert. Mit 25 Jahren verstarb die Königin an Tuberkulose, man bestattete sie im Panteón des los Reyes des Klosters El Escorial.



Datierung:
1. Viertel 18. Jh


Titel-Zusatz:
Halbfigur nach rechts


Signatur-Bez-Vorne:
Am oberen Rand mit dem Namen der Dargestellten bezeichnet
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
77,5 x 59 cm
Zustand:
Doubliert. Rest. Min. besch
Rahmen:
Rahmen besch. (85 x 65,5 cm)
Kommentar:
Maria Luisa Gabriella von Savoyen (1688 Turin -1714 Madrid) war eine Tochter von Anne Marie dOrléans (1669-1728) und Viktor Amadeus II. von Savoyen (1666-1732). Im Alter von zwölf Jahren heiratete die Prinzessin im Jahre 1701 Philipp von Anjou (1683 Versailles - 1746 Madrid), seit 1700 als Philipp V. König von Spanien. Der Ehe entstammten vier Kinder, von denen zwei das Erwachsenenalter erreichten. Die junge Königin zeichnete sich bereits bei ihrer Ankunft in Spanien durch ihr ausgeprägtes Selbstbewusstsein, ihre Durchsetzungskraft und Beharrlichkeit aus. In Zeiten der Abwesenheit ihres Gatten agierte sie als Regentin geschickt und sehr diszipliniert. Mit 25 Jahren verstarb die Königin an Tuberkulose, man bestattete sie im Panteón des los Reyes des Klosters El Escorial.