Deutsch - Abschied Christi von Maria

Auktion 401, Kat.-Nr. 320

SOMMERAUKTION am 23. Juni 2021

Deutsch

Abschied Christi von Maria

Schätzpreis:
€ 8.000 bis € 10.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich
Beschreibung:

Deutsch

um 1600

 

Abschied Christi von Maria

 

 

Auf rücks. altem Katalogausschnitt alte Zuschreibung an Hans von Aachen. Öl auf Holz. 55,5 x 54 cm. Rest. Besch. Rahmen min. besch.

 

Tröstend wendet sich Jesus an die weinende Maria, ihm zu Füßen kniend Maria Magdalena, hinter ihm stehend zwei seiner Jünger. Maria begleitet von zwei weiteren Frauen in großer Trauer, den beiden Schwestern des Lazarus. Der Abschied Christi von seiner Mutter Maria ist ein Darstellungstypus, der sich in der christlichen Kunst seit dem 15. Jahrhundert findet und einen Höhepunkt im Frühbarock erlebt, verbunden mit der starken Marienverehrung in Zeiten der Gegenreformation. Für die Szene gibt es keine biblische Grundlage, sie findet sich in der religiösen Literatur ab dem 13. Jahrhundert. Ausführlich beschrieben wird sie im frühen 14. Jahrhundert in den, dem Hl. Bonaventura zugeschriebenen "Meditationes de Vita Christi" und im "Marienleben" des Kartäuser-Mönches Philipp von Seitz.



Datierung:
um 1600


Signatur-Bez-Recto:
Auf rücks. altem Katalogausschnitt alte Zuschreibung an Hans von Aachen
Technik:
Öl
Träger:
auf Holz
Maße:
55,5 x 54 cm
Zustand:
Rest. Besch
Rahmen:
Rahmen min. besch