Francesco de Mura - Maria mit dem Kind und dem Johannesknaben

Auktion 382, Kat.-Nr. 319

ALTE KUNST am 5. Dezember 2018

Francesco de Mura

Maria mit dem Kind und dem Johannesknaben

Schätzpreis:
€ 5.000 bis € 7.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 0 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Mura, Francesco de
1696 Neapel - 1782 ebenda, zugeschrieben

Maria mit dem Kind und dem Johannesknaben


Öl auf Lwd. 76,5 x 62 cm. Doubliert. Rest. Besch. Rahmen min. besch.

Francesco de Mura gilt als bevorzugter und bedeutendster Schüler Francesco Solimenas. Mura bemüht sich seit den 30er Jahren, sich von der stilistischen Monumentalität seines Lehrers zu lösen. In den Werken des folgenden Jahrzehntes findet er zu einer für sein Schaffen typischen Kombination der von Solimena übernommenen klassizistischen Ausrichtung mit den jüngsten Entwicklungen der europäischen Malerei des Rokoko. Mura sollte der einzige Vertreter dieser neuen Bildsprache in Neapel sein. Auffallend vor allem an seinen Mariendarstellungen ist eine im Laufe der Zeit immer stärker werdende Individualisierung der Gesichter, ein Aufgeben idealisierender Züge zugunsten realistischer Wiedergabe sowohl der Gesichtsform wie auch der Mimik - eine Tendenz, wie sie sich sehr ähnlich zeitgleich in Venedig im Schaffen Giovanni Battista Tiepolos zeigt.


Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
76,5 x 62 cm
Zustand:
Doubliert. Rest. Besch
Rahmen:
Rahmen min. besch
Kommentar:
Francesco de Mura gilt als bevorzugter und bedeutendster Schüler Francesco Solimenas. Mura bemüht sich seit den 30er Jahren, sich von der stilistischen Monumentalität seines Lehrers zu lösen. In den Werken des folgenden Jahrzehntes findet er zu einer fü