Alexander Koester - Achtzehn weiße Enten am Ufer

Auktion 401, Kat.-Nr. 316

SOMMERAUKTION am 23. Juni 2021

Alexander Koester

Achtzehn weiße Enten am Ufer

Schätzpreis:
€ 5.200 bis € 5.500

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich
Beschreibung:

Alexander Koester

1864 Bergneustadt - 1932 München

 

Achtzehn weiße Enten am Ufer

 

 

L. u. signiert. Pastell auf Karton. 45,5 x 64,5 cm. Min. berieben. Rahmen.

 

Unter Alexander Koesters Pastellen mit Entendarstellungen nimmt diese Arbeit sicherlich einen herausragenden Platz ein. Sie zeichnet sich nicht nur durch eine ausgewogene, dennoch raffinierte Anordnung der Enten aus, sondern überzeugt durch ein zurückhaltendes, fein abgestuftes Kolorit. In nur wenigen Arbeiten ist es Alexander Koester gelungen, der Wasseroberfläche solch perlmuttartigen Glanz zu verleihen wie beim vorliegenden Werk.

 

 

 

Werkverzeichnis: Nicht bei Diem.



Signatur-Bez-Vorne:
L. u. signiert
Technik:
Pastell
Träger:
auf Karton
Maße:
45,5 x 64,5 cm
Zustand:
Min. berieben
Rahmen:
Rahmen
Werkverzeichnis:
Nicht bei Diem.
Kommentar:
Unter Alexander Koesters Pastellen mit Entendarstellungen nimmt diese Arbeit sicherlich einen herausragenden Platz ein. Sie zeichnet sich nicht nur durch eine ausgewogene, dennoch raffinierte Anordnung der Enten aus, sondern überzeugt durch ein zurückhaltendes, fein abgestuftes Kolorit. In nur wenigen Arbeiten ist es Alexander Koester gelungen, der Wasseroberfläche solch perlmuttartigen Glanz zu verleihen wie beim vorliegenden Werk.