Süddeutsch - Hl.SebastianSüddeutsch Anf. 16. Jh.

Auktion 352, Kat.-Nr. 306

AUKTION A 352 IN MüNCHEN, BARER STR. 37, AM am 6. Juli 2011

Süddeutsch

Hl.SebastianSüddeutsch Anf. 16. Jh.

Schätzpreis:
€ 5.200 bis € 5.500

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 5.080 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Süddeutsch / Mittelfrankenum 1510/20Hl. Sebastianauf Erdsockel stehend, in den Händen einen Pfeil. Sein Mantel legt sich über beide Schultern, wird unter den Armen gerafft und fällt in sehr bewegten und schwungvollen Falten herab. Die kräftig bewegte Faltenmodellierung findet sich häufig bei fränkischen Meistern, die im Umkreis von Veit Stoß arbeiteten und die aus seinen Vorbildern den Schwung in der Drapierung und die räumliche Tiefe schöpften. Linde, rückseitig gehöhlt, Pfeil erg. Alte, tlw. originale, polychrome Fassung, Inkarnat später, besch.H. 104 cm.