Max Beckmann - Bildnis Kasimir Edschmid. 1917

Auktion 923, Kat.-Nr. 3

SONDERAUKTION IM BUCHHEIM MUSEUM, BERNRIED am 28. November 2015

Max Beckmann

Bildnis Kasimir Edschmid. 1917

Schätzpreis:
€ 800 bis € 1.200

Ergebnis:
€ 1.016 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Beckmann, Max

1884 Leipzig - 1950 New York

 

Bildnis Kasimir Edschmid. 1917

 

Kaltnadelradierung auf Velin

13 x 18 cm (34 x 25 cm)

 

Rechts unten mit Bleistift signiert und links am Unterrand eigenhändig bezeichnet "Bildnis K.E.". Passepartoutausschnitt leicht gebräunt, vereinzelte kaum merkliche Fleckchen im Rand.

 

Werkverzeichnis: Hofmaier 106 A (von B)

 

Provenienz: Privatnachlass Lothar-Günther Buchheim

 

Kasimir Edschmid (1890 - 1966),dessen richtiger Name Eduard Schmidt war, war ein Darmstädter Schriftsteller und Kritiker. Im gleichen Jahr, in dem er ihn porträtierte, illustrierte Max Beckmann auch Edschmid´s phantasievolle Novelle "Die Fürstin" mit sechs Radierungen (vgl. Hofmaier 111-116).



Signatur-Bez-Vorne:
Rechts unten mit Bleistift signiert und links am Unterrand eigenhändig bezeichnet "Bildnis K.E."
Technik:
Kaltnadelradierung
Träger:
auf Velin
Zustand:
Passepartoutausschnitt leicht gebräunt, vereinzelte kaum merkliche Fleckchen im Rand
Werkverzeichnis:
Hofmaier 106 A (von B)
Provenienz:
Privatnachlass Lothar-Günther Buchheim