- Sammlung von Korallenschmuck

Auktion 400, Kat.-Nr. 298

FRüHJAHRSAUKTION am 14. April 2021

 

Sammlung von Korallenschmuck

Schätzpreis:
€ 1.200 bis € 1.400

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich
Beschreibung:
Sammlung von Korallenschmuck
Italien und Deutschland, 2. Hälfte 19. Jh. und Anfang 20. Jh

Gold 585/-, Silber 830/-, gestempelt. Gelbgold 750/-, 585/-, 333/- und Silber, getestet und Metall. Sardegnakorallen in unterschiedlichen Schliffformen. Einige wenige Korallen min. besch. 1 Kettenverschluss fehlt und Verschluss an 3 Ketten gelöst. Rest.
Ketten: L. von ca. 72 bis 42 cm. Armbänder: L. von ca. 15 cm bis 14,8 cm. Broschen: D. ca. 3,5 cm, ca. 3,7 x 3,4 cm. Anhänger: L. ca. 5,1 cm. Ohrringe: L. von ca. 5,2 cm bis ca. 1,7 cm.
Ringgröße: Manschettenknopf: L. ca. 3 cm.

Dabei: 19 Korallenkugeln.

Die Sammlung besteht aus fünf Ketten, zwei Armbändern, zwei Broschen, einem Anhänger, vier Paar Ohrringen und einem Manschettenknopf.

Provenienz: Aus dem Besitz der Nachfahren des Generalmajors Friedrich von Winther (1784-1857), Schloss Mühlfeld / Herrsching..

SvP


Datierung:
2. Hälfte 19. Jh. und Anfang 20. Jh


Maße:
Ketten: L. von ca. 72 bis 42 cm. Armbänder: L. von ca. 15 cm bis 14,8 cm. Broschen: D. ca. 3,5 cm, ca. 3,7 x 3,4 cm. Anhänger: L. ca. 5,1 cm. Ohrringe: L. von ca. 5,2 cm bis ca. 1,7 cm cm
Zustand:
Einige wenige Korallen min. besch. 1 Kettenverschluss fehlt und Verschluss an 3 Ketten gelöst. Rest
Dabei:
19 Korallenkugeln
Provenienz:
Aus dem Besitz der Nachfahren des Generalmajors Friedrich von Winther (1784-1857), Schloss Mühlfeld / Herrsching.