- Daubenkrug

Auktion 403, Kat.-Nr. 266

Kunsthandwerk am 2. Dezember 2021 ab 14:00 Uhr

 

Daubenkrug

Schätzpreis:
€ 300 bis € 400

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 780 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Daubenkrug

Kulmbach, 1. Hälfte 18. Jh., Andreas Haas

 

Zinn, Holzdauben. Leicht konisch mit Volutenhenkel. Zinnintarsien mit feiner Gravur: springender Hirsch flankiert von Blattranken. Godronierter Deckel. Meistermarke (Hintze VI/41), Meister 1690. Trockenschäden und Risse. H. 17 cm.

 

Provenienz: Sammlung Rudolf Neumeister



Datierung:
1. Hälfte 18. Jh.,


Zustand:
Trockenschäden und Risse
Provenienz:
Sammlung Rudolf Neumeister