- Indischer Mantelring mit einem floral gravierten burmesischen Saphir

Auktion 402, Kat.-Nr. 249

HERBSTAUKTION am 22. September 2021

 

Indischer Mantelring mit einem floral gravierten burmesischen Saphir

Schätzpreis:
€ 13.000 bis € 15.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich
Beschreibung:

Indischer Mantelring mit einem floral gravierten burmesischen Saphir

Indien, Anfang 20. Jahrhundert

 

Gelbgold 919/-, getestet,. 1 oval cabochonförmiger, blauer burmesischer Saphir, ca. 50 ct., nicht erhitzt (NTE), feine mittelblaue transparente Farbqualität. Im sehr guten Zustand.

Ring - Top ca. 2,3 x 2,9 cm.

Ringgröße: 56,5. Ca. 30,5 g.

 

Goldschmiedetechnische Ausführung: die Ringschiene wurde massiv und matt gefertigt. Der Saphir wurde in floraler Moghul - Technik graviert. Diese Technik wurde eher für Smaragde angewandt, da der Saphir einen hohen Härtegrad aufweist und so das Gravieren erschwert.

 

DSEF, Deutsche Stiftung Edelsteinforschung, Report Nr. KSB2297, Idar- Oberstein, Januar 25. 2017

 

BK

 



Datierung:
Anfang 20. Jahrhundert


Maße:
Ring - Top ca. 2,3 x 2,9 cm cm
Zustand:
Im sehr guten Zustand
Echtheit:
DSEF, Deutsche Stiftung Edelsteinforschung, Report Nr. KSB2297, Idar- Oberstein, Januar 25. 2017