Amalia Baader (verh. von Schattenhofer) - Allegorie der Malkunst

Auktion 379, Kat.-Nr. 231

ALTE KUNST am 21. März 2018

Amalia Baader (verh. von Schattenhofer)

Allegorie der Malkunst

Schätzpreis:
€ 800 bis € 1.200

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 1.016 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

BAADER (VERH. VON SCHATTENHOFER), AMALIA

1763 Erding - um 1840 München

 

Allegorie der Malkunst

 

Erato, die Muse der Liebesdichtung, steht bei einer jungen Künstlerin (wohl Melpomene, die Muse der Tragödie), die an einem Bildnis des abwesenden Geliebten arbeitet. R. u. (auf der Leier) signiert "Amali[...] Baader". Pastell auf Pergament. BA 68 x 59 cm. Besch. Fleckig. Rahmen min. besch.

 

Amalia von Schattenhofer (geb. Baader) erhielt ihre Ausbildung bei Johann Jakob Dorner d. Ä. und lebte seit 1810 in München. Sie war sowohl als Malerin wie auch Radierkünstlerin tätig, ihr Schaffen ist deutlich von klassizistischen Einflüssen geprägt.



Titel-Zusatz:
Erato, die Muse der Liebesdichtung, steht bei einer jungen Künstlerin (wohl Melpomene, die Muse der Tragödie), die an einem Bildnis des abwesenden Geliebten arbeitet


Signatur-Bez-Vorne:
R. u. (auf der Leier) signiert "Amali[...] Baader"
Technik:
Pastell
Träger:
auf Pergament
Maße:
BA 68 x 59 cm
Zustand:
Besch. Fleckig
Rahmen:
Rahmen min. besch
Kommentar:
Amalia von Schattenhofer (geb. Baader) erhielt ihre Ausbildung bei Johann Jakob Dorner d. Ä. und lebte seit 1810 in München. Sie war sowohl als Malerin wie auch Radierkünstlerin tätig, ihr Schaffen ist deutlich von klassizistischen Einflüssen geprägt.