Helmut (Helmut vom Hügel) Kolle - Gem. Kolle Helmut
"Jeune Apache au bar", 1925
Öl auf Papier auf Holz

Auktion 54, Kat.-Nr. 23

MODERNE KUNST 54 am 5. Dezember 2013

Helmut (Helmut vom Hügel) Kolle

Gem. Kolle Helmut
"Jeune Apache au bar", 1925
Öl auf Papier auf Holz

Schätzpreis:
€ 22.000 bis € 25.000

Ergebnis:
€ 27.940 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Kolle, Helmut (Helmut vom Hügel) 1899 Berlin - 1931 Chantilly
Junger Apache an der Bar. 1925
Öl auf Karton auf Holz aufgezogen
63 x 47 cm

Chabert 83. Rechts unten signiert und datiert "Hügel 1925". Rahmen.

Provenienz Anna Maria Uhde, Paris
Jaques Kugel, Paris
Galerie Vömel, Düsseldorf (Etikett)

Ausstellungen 1952/53 Hamburg, Hannover, Frankfurt Kat. Nr. 52
1988 Düsseldorf, S. 16
1994/95 Helmut Kolle Lenbachhaus München, Kat. Nr. 19

Literatur
Garnerus, Hartwig. Figurenbilder - Idole. Kat. der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, München 1994/95, S. 16 f.

Kolle sucht in Paris den Umgang mit einfachen vitalen Menschen, die Gesellschaft von sogenannten "Apachen", kleinen Großstadtganoven, die er in etlichen Ölskizzen charakterisiert hat. An diesen Außenseitern nimmt Kolle nicht aus sozialem Interesse Anteil, sondern offenbar wegen der Faszination des Einfachen, Ungenierten, vielleicht auch Vulgären. Die Ölskizzen und Zeichnungen, die den Außenseitern gewidmet sind, strahlen sinnliche Männlichkeit aus und bezeugen deutlich, also auch durchaus vordergründig das homosexuelle Begehren Kolles und sind, wie wir wissen, als kleinformatige Pièces intimes in Galerien gut gehandelt. Sie sind spontane, sehr schnell à la prima gesetzte Arbeiten der Laune, der Improvisation, die Unfertigkeiten der Ausführung wie auch der Komposition in Kauf nehmen. Ihre partielle Flüchtigkeit der Raumgestaltung bezieht den hellen Kartongrund als unbemalte Auslassung mit ein. (zitiert nach Garnerus S. 16/17)


Rahmen:
1