- Gebet- und Andachtsbuch für Verstorbene

Auktion 383, Kat.-Nr. 210

ALTE KUNST am 20. März 2019

 

Gebet- und Andachtsbuch für Verstorbene

Schätzpreis:
€ 5.000 bis € 7.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 6.350 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:


Gebet- und Andachtsbuch für Verstorbene

Ile-de-France (Paris) um 1420. 10 x 6,9 cm (12°). Ldr. des 17./18. Jhs. mit Golddruckdekoration (Prägestempel und Streicheisenlinien). Gebrauchsspuren. Min. besch. Buchblock min. beschnitten. Umlaufender Goldschnitt (später).

Lateinische Handschrift auf Pergament. 70 nn. Bll. (+ 6 spätere Bll.). Textura in schwarzer Tinte, rot rubriziert, rot liniert. Schriftspiegel ca. 6 x 4 cm. Einspaltig zu 14 Zeilen. Zahlreiche drei- und zweizeilige Deckfarbeninitialen auf Goldgrund. Bordüren mit sich ausbreitenden Dornblattranken.

Bl. 47 später eingefügt: Französische Handschrift des 15. Jhs. (Mariengebet). Bl. 70 ergänzt in lateinischer Handschrift des 15. Jhs. (Gebet). Bl. 46 verso unbeschriftet.


Auf Bl. 1 recto handschriftlicher Besitzervermerk "Rivault" in brauner Tinte (18. Jh.).

Provenienz: Südddeutsche Privatsammlung.


:
Ile-de-France (Paris)

Zustand:
Gebrauchsspuren. Min. besch. Buchblock min. beschnitten. Umlaufender Goldschnitt (später)
Provenienz:
Südddeutsche Privatsammlung.
Kommentar:
Auf Bl. 1 recto handschriftlicher Besitzervermerk "Rivault" in brauner Tinte (18. Jh.).