- Historischer Cocktailring besetzt mit einem burmesischen Peridot und Diamanten

Auktion 405, Kat.-Nr. 202

SOMMERAUKTION am 29. Juni 2022

 

Historischer Cocktailring besetzt mit einem burmesischen Peridot und Diamanten

Schätzpreis:
€ 2.300 bis € 3.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:

Historischer Cocktailring besetzt mit einem burmesischen Peridot und Diamanten

Niederlande, 1950er Jahre

 

Gelbgold / Rosègold 583/-, Feingehalt Punze von 1906-1953, Juwelier Punze SA. 12 Diamanten im Achtkantschliff, zus. ca. 0,15 ct., leicht getöntes weiß, VS - SI1. 1 burmesischer Peridot im Emerald Cut, ca. 10,80 ct., errechnetes Gewicht, feine gemmologische Qualität.

Ringgröße: 61. Ca. 7,33 g.

 

Goldschmiedetechnische Ausführung: die Diamanten sind im Verschnitt eingesetzt und der zentriert gesetzte Peridot wird von Zargengriffen gehalten.

 

Das Synonym für Peridot ist die Bezeichnung Olivin nach dem lateinischen olivia = Olive und bezieht sich auf die olivgrüne Farbe. Myanmar (Burma) ist das bekannteste Vorkommen und zwar am Nordhang des Berges Kyaukpon, 10 km nördlich von Mogok. Relativ große Peridotkristalle, wie dieser, werden dort in einem verwitterten Serpentin angetroffen.

 

BK

 



Datierung:
1950er Jahre


Kommentar:
Das Synonym für Peridot ist die Bezeichnung Olivin nach dem lateinischen olivia = Olive und bezieht sich auf die olivgrüne Farbe. Myanmar (Burma) ist das bekannteste Vorkommen und zwar am Nordhang des Berges Kyaukpon, 10 km nördlich von Mogok. Relativ große Peridotkristalle, wie dieser, werden dort in einem verwitterten Serpentin angetroffen.