- Historisches Collier verziert mit Mondsteinen

Auktion 405, Kat.-Nr. 198

SOMMERAUKTION am 29. Juni 2022

 

Historisches Collier verziert mit Mondsteinen

Schätzpreis:
€ 4.500 bis € 5.500

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich

Beschreibung:

Historisches Collier verziert mit Mondsteinen

Deutschland, 1940er - 1950er Jahre, ELISABETH TRESKOW

 

Gelbgold 585/-, gestempelt sowie Wiener Feingehaltspunze für Gold 333/- ab 1954 auf der S-förmigen Hakenschliesse, Juwelierpunze ET. 4 Mondsteine im Cabochonschliff, Sri Lanka, zus. ca. 13,73 ct., errechnetes Gewicht. Die Hakenschliesse wurde ergänzt.

L. ca. 40 cm. Ca. 43,11 g.

 

Goldschmiedetechnische Ausführung: die Mittelteilflächen des Goldcolliers wurden sehr fein mit floralem Filigrandrahtbelötung verziert und mit vier in Zargen eingefassten Mondsteinen besetzt, die Endung wird mit einem Haken-Ösen-Verschluss geschlossen.

 

Dieses Collier zeigt die formale Reduktion Treskows, in der sie geometrisch, klare Formen miteinander verband.

Elisabeth Treskow (Bochum 1898 - Brühl 1992) war eine deutsche Goldschmiedin und Kunstprofessorin. Sie gehörte zu den ersten Frauen, die professionell die Goldschmiedekunst ausübten und die etruskischen sowie die Granulations Techniken für ihre Arbeiten wiederentdeckte.

 

BK

 



Datierung:
1940er - 1950er Jahre,


Maße:
L. ca. 40 cm cm
Zustand:
Die Hakenschliesse wurde ergänzt
Kommentar:
Dieses Collier zeigt die formale Reduktion Treskows, in der sie geometrisch, klare Formen miteinander verband. Elisabeth Treskow (Bochum 1898 - Brühl 1992) war eine deutsche Goldschmiedin und Kunstprofessorin. Sie gehörte zu den ersten Frauen, die professionell die Goldschmiedekunst ausübten und die etruskischen sowie die Granulations Techniken für ihre Arbeiten wiederentdeckte.