- Hl. Valentin

Auktion 389, Kat.-Nr. 192

KUNSTHANDWERK UND ANTIQUITäTEN - SCHMUCK am 23. September 2020

 

Hl. Valentin

Schätzpreis:
€ 2.500 bis € 3.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 2.540 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:
Hl. Valentin
Franken/Thüringen, um 1490/1500

In Bischofsornat und leicht ponderierter Haltung über profiliertem Sockel stehend, zu seinen Füßen das kranke Kind. Tief hinterschnittene Röhrenfalten. Linde, rückseitig gehöhlt, besch. Reste einer polychromen Fassung. H. 74 cm.

Gutachten Dr. Alfred Schädler o.D. (Fotokopie).

Provenienz: Privatsammlung, München.


Datierung:
um 1490/1500


Titel-Zusatz:
In Bischofsornat und leicht ponderierter Haltung über profiliertem Sockel stehend, zu seinen Füßen das kranke Kind


Echtheit:
Gutachten Dr. Alfred Schädler o.D. (Fotokopie).
Provenienz:
Privatsammlung, München.