Deutsch - Friedrich Schiller

Auktion 383, Kat.-Nr. 170

ALTE KUNST am 20. März 2019

Deutsch

Friedrich Schiller

Schätzpreis:
€ 400 bis € 500

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 318 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Deutsch
Ende 18. Jh.

Friedrich Schiller


(1759 Marbach am Neckar - 1805 Weimar). Brustbild nach rechts. R. u. Sammlungsstempel B. Jolles, Dresden und Wien in Blau (Lugt 381a). Rücks. spätere Zuschreibung an Anton Raphael Mengs. Schwarze Kreide auf grau präpariertem Papier. 46,5 x 34,5 cm. Besch. Rahmen.

Die Darstellung Friedrich Schillers in antikischer Manier mit offenem Haar entspricht dem Porträttypus wie er v. a. von den Skulpturen des Bildhauers Johann Heinrich von Dannecker bekannt ist.

Provenienz: Nachlass Prof. Dr. Hermann Bauer und Anna Bauer. Hermann Bauer (1929-2000) war von 1974-1994 Ordinarius für Kunstgeschichte an der LMU München.


Datierung:
Ende 18. Jh.


Titel-Zusatz:
(1759 Marbach am Neckar - 1805 Weimar). Brustbild nach rechts


Signatur-Bez-Vorne:
R. u. Sammlungsstempel B. Jolles, Dresden und Wien in Blau (Lugt 381a)
Signatur-Bez-Recto:
Rücks. spätere Zuschreibung an Anton Raphael Mengs
Technik:
Schwarze Kreide
Träger:
auf grau präpariertem Papier
Maße:
46,5 x 34,5 cm
Zustand:
Besch
Rahmen:
Rahmen
Provenienz:
Nachlass Prof. Dr. Hermann Bauer und Anna Bauer. Hermann Bauer (1929-2000) war von 1974-1994 Ordinarius für Kunstgeschichte an der LMU München.
Kommentar:
Die Darstellung Friedrich Schillers in antikischer Manier mit offenem Haar entspricht dem Porträttypus wie er v. a. von den Skulpturen des Bildhauers Johann Heinrich von Dannecker bekannt ist.