Heinrich Lihl, zugeschrieben - Erbprinz Karl Ludwig Damian von Baden-Baden (1728 - 1734)

Auktion 413, Kat.-Nr. 169

JUNI-AUKTION

am 26. Juni 2024

Heinrich Lihl, zugeschrieben

1690 - 1757 Rastatt


Erbprinz Karl Ludwig Damian von Baden-Baden (1728 - 1734)

Schätzpreis:
€ 3.000 bis € 4.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 9.100 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Heinrich Lihl, zugeschrieben

1690 - 1757 Rastatt

Erbprinz Karl Ludwig Damian von Baden-Baden (1728 - 1734)


Ganzfigur nach rechts. In Harnisch und mit Feldherrnstab. Mit Band und Stern des St. Hubertusordens. Öl auf Lwd. 151,5 x 118 cm. Doubliert. Rest. Besch.


Beim Dargestellten scheint es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um Erbprinz Karl Ludwig Damian von Baden-Baden zu handeln (25. August 1728 - 6. Juli 1734). Für die Identifizierung danken wir Herrn Patrick Heinstein, der uns kurzfristig seine Erkenntnisse mitteilte. Zum Vergleich zieht Heinstein ein Bildnis des Erbprinzen heran, das diesen in äußerst vergleichbarer Form wiedergibt. Auf seiner Rückseite ist dieses mit dem Namen des Dargestellten bezeichnet und als Werk des Heinrich Lihl (1690 - 1756 Rastatt), gefertigt 1734 in Karlsbad ausgewiesen.



Titel-Zusatz:
Ganzfigur nach rechts. In Harnisch und mit Feldherrnstab. Mit Band und Stern des St. Hubertusordens


Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
151,5 x 118 cm
Zustand:
Doubliert. Rest. Besch