Carl Spitzweg - Der Angler

Auktion 385, Kat.-Nr. 169

ALTE KUNST am 25. September 2019

Carl Spitzweg

Der Angler

Schätzpreis:
€ 10.000 bis € 12.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 20.955 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Spitzweg, Carl

1808 München - 1885 ebenda

 

Der Angler

 

 

L. u. mit S im Rhombus bezeichnet. Öl auf Holz. 21,1 x 14,3 cm. Aufgezogen. Min. besch. Rahmen min. besch.

 

Literatur:

Roennefahrt, Günther, Carl Spitzweg. Beschreibendes Verzeichnis seiner Gemälde, Ölstudien und Aquarelle. München 1960. S. 190, Nr. 519. - Wichmann, Siegfried, Carl Spitzweg. Verzeichnis der Werke - Gemälde und Aquarelle. Stuttgart 2002, S. 333, WVZ-Nr. 726: das Gemälde wird um 1875 datiert.

 

Ausst.: Rahl, Feuerbach, Trübner und andere zeitgenössische Meister aus Heidelberger Besitz. Städtische Sammlungen, Heidelberg, 15. Mai - 15. September 1920, Nr. 31: dort Angabe zur Sammlung Carl und Hermann Landfried.

 

Provenienz: Sammlung Carl und Hermann Landfried, Heidelberg. - Süddeutsche Privatsammlung.



Signatur-Bez-Vorne:
L. u. mit S im Rhombus bezeichnet
Technik:
Öl
Träger:
auf Holz
Maße:
21,1 x 14,3 cm
Zustand:
Aufgezogen. Min. besch
Rahmen:
Rahmen min. besch
Provenienz:
Sammlung Carl und Hermann Landfried, Heidelberg. - Süddeutsche Privatsammlung.