Johann Georg Platzer (Plazer), zugeschrieben - Cyrus und Panthea

Auktion 413, Kat.-Nr. 168

JUNI-AUKTION

am 26. Juni 2024

Johann Georg Platzer (Plazer), zugeschrieben

1704 St. Michael / Eppan - 1761 ebenda


Cyrus und Panthea

Schätzpreis:
€ 3.200 bis € 3.400

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 3.250 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Johann Georg Platzer (Plazer), zugeschrieben

1704 St. Michael / Eppan - 1761 ebenda

Cyrus und Panthea


Rücks. auf Klebezetteln Platzer zugeschrieben sowie bezeichnet "Sir Hugh Sefly Bart". Auf Lwd. und Keilrahmen diverse Nummerierungen. Öl auf Lwd. 30 x 36 cm. Doubliert. Rest. Rahmen min. besch. (42 x 48 cm).


Basierend auf der Kyropädie des Xenophon erschien 1744 das Trauerspiel "Panthea" von Louisa Adelgunde Victoria Gottsched. Im ersten Aufzug nimmt Cyrus, König der Perser, Panthea, die schöne und tugendhafte Gemahlin des Abradat, Königs der Susianer, gefangen.

Provenienz: Neumeister, München, Auktion 292, 26. Juni 1996, Kat.-Nr. 487. - Süddeutsche Privatsammlung.



Signatur-Bez-Recto:
Rücks. auf Klebezetteln Platzer zugeschrieben sowie bezeichnet "Sir Hugh Sefly Bart". Auf Lwd. und Keilrahmen diverse Nummerierungen
Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
30 x 36 cm
Zustand:
Doubliert. Rest
Rahmen:
Rahmen min. besch. (42 x 48 cm)
Provenienz:
Neumeister, München, Auktion 292, 26. Juni 1996, Kat.-Nr. 487. - Süddeutsche Privatsammlung.