Nürnberg um 1540 - Christoph Kreß von Kressenstein

Auktion 412, Kat.-Nr. 165

MÄRZ-AUKTION

am 20. März 2024

Nürnberg um 1540


Christoph Kreß von Kressenstein

Schätzpreis:
€ 2.000 bis € 3.000

Differenzbesteuerung    

unter Vorbehalt  € 1.400

Beschreibung:

Nürnberg um 1540

Christoph Kreß von Kressenstein


Brustbild nach rechts. Mit Benennung des Dargestellten, Angabe seines Alters und Datierung MDXL. Öl auf Lwd. 50 x 40 cm. Doubliert. Rest. Min. besch. Rahmen besch. (61 x 51 cm).


Christoph II. Kreß von Kressenstein (1515-1560) stand nach einem Aufenthalt in Frankreich in Diensten von Königin Maria von Ungarn. Kreß sollte 1531, nachdem die mittlerweile verwitwete Königin das Amt der Statthalterin des Kaisers in den Niederlanden übernommen hatte, nach Nürnberg zurückgekehrt sein. 1542 wurde er Mitglied des Rates in Nürnberg, wo er 1549 junger Bürgermeister, 1550 Landpfleger und 1558 alter Bürgermeister wurde. 1537 heiratete er in erster Ehe Dorothea Haller von Hallerstein (gest. 1554), in zweiter Ehe Catharina Imhof (1531-1574). Als Witwe verehelichte sich diese mit Tobias Tucher von Simmelsdorf.

Ebenfalls im Jahre 1540 entstand die Vorlage zu jenem Porträt des Christoph II. Kreß von Kressenstein, das der Kupferstecher Hans Troschel d. J. (1585-1628) posthum anfertigte. Die Vorlage scheint links oben mit dem ligierten Monogramm "HK" (mit "°" über dem K) bezeichnet gewesen zu. Ein Zusammenhang des vorliegenden Porträts mit jenem von Troschel gestochenen Bildnis ist unverkennbar.

Literatur zur Genealogie der Familie Kreß von Kressenstein: Biedermann, Johann Gottfried, Geschlechtsregister des Hochadelichen Patriciats zu Nürnberg: welches aus denen bewährtesten Urkunden, Kauff- Lehen- und Heyrathsbriefen, gesammleten Grabschriften und eingeholten genauen Nachrichten von innen beschriebenen Gräflich-Freyherrlich- und Edlen Häusern in gegenwärtige Ordnung verfasset und richtig zusammen getragen worden. Bayreuth 1748, hier Tabula CCLXXIX.

Provenienz: Süddeutscher Privatbesitz.



Datierung:
um 1540


Titel-Zusatz:
Brustbild nach rechts. Mit Benennung des Dargestellten, Angabe seines Alters und Datierung MDXL


Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
50 x 40 cm
Zustand:
Doubliert. Rest. Min. besch
Rahmen:
Rahmen besch. (61 x 51 cm)
Provenienz:
Süddeutscher Privatbesitz.
Kommentar:
Literatur zur Genealogie der Familie Kreß von Kressenstein: Biedermann, Johann Gottfried, Geschlechtsregister des Hochadelichen Patriciats zu Nürnberg: welches aus denen bewährtesten Urkunden, Kauff- Lehen- und Heyrathsbriefen, gesammleten Grabschriften und eingeholten genauen Nachrichten von innen beschriebenen Gräflich-Freyherrlich- und Edlen Häusern in gegenwärtige Ordnung verfasset und richtig zusammen getragen worden. Bayreuth 1748, hier Tabula CCLXXIX.