Italien (Rom) 17. Jh. - Landschaft mit Tobias und dem Engel

Auktion 413, Kat.-Nr. 154

JUNI-AUKTION

am 26. Juni 2024

Italien (Rom) 17. Jh.


Landschaft mit Tobias und dem Engel

Schätzpreis:
€ 2.000 bis € 2.400

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 2.340 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Italien (Rom) 17. Jh.

Landschaft mit Tobias und dem Engel


Öl auf Lwd. 25 x 35,7 cm. Doubliert. Rest. Rahmen (34 x 44,4 cm).


1924 publizierte Hermann Voss ein Gemälde "Tobias und der Engel" als Werk des Salvator Rosa (1615 Neapel - 1673 Rom). Dieses im Hochformat gehaltene Werk wurde vor einigen Jahren als eine Salvator Rosa lediglich zugeschriebene Arbeit bei Christies angeboten.

Die Figurengruppe des Tobias mit dem Engel ist bei beiden Gemälden auffallend gleich komponiert. Der Künstler unseres Werkes nimmt insgesamt jedoch nicht unbedeutende Änderungen bzw. Variationen vor. Er gibt die Szene im Querformat, der Darstellung der weiten Landschaft im Hintergrund kommt damit größere Bedeutung zu. Das Gesicht des Engels ist bei der vorliegenden Arbeit im Dreiviertelprofil wiedergegeben, bei Voss Gemälde hingegen im Profil. Während der Engel bei letzterem Gemälde unbeschuht ist, trägt er auf unserem Gemälde geschnürte Sandalen. Auf den auf der Vossschen Fassung links zu sehenden Hund wird verzichtet.

Bereits Hermann Voss verweist 1924 auf stilistische Ähnlichkeiten mit dem Werk des Pier Francesco Mola (1612 Coldrerio - 1666 Rom). Und diese Vergleichsmöglichkeiten bietet auch das vorliegende Werk, sowohl was die Platzierung der Figurengruppe in der Landschaft betrifft, wie auch die teils exquisite Farbigkeit, z. B. beim Gewand des Engels oder der Lichtstimmung im Hintergrund.

Eine Entstehung des Gemäldes im Rom des 17. Jahrhunderts scheint stilkritisch vertretbar zu sein, die Zuschreibung an einen konkreten Künstler steht dagegen noch aus.

Vgl. Voss, Hermann, Die Malerei des Barock in Rom. Berlin 1924, S. 569 und Abb. S. 296: das Vergleichsgemälde.

Provenienz: Aus dem Nachlass eines fränkischen Sammlers.



Datierung:
17. Jh.


Technik:
Öl
Träger:
auf Lwd
Maße:
25 x 35,7 cm
Zustand:
Doubliert. Rest
Rahmen:
Rahmen (34 x 44,4 cm)
Provenienz:
Aus dem Nachlass eines fränkischen Sammlers.
Kommentar:
Vgl. Voss, Hermann, Die Malerei des Barock in Rom. Berlin 1924, S. 569 und Abb. S. 296: das Vergleichsgemälde.