Johann Georg Müller - Frauenbildnis. 1955

Auktion 58, Kat.-Nr. 150

KLASSISCHE MODERNE, POST WAR & CONTEMPORARY ART am 3. Dezember 2015

Johann Georg Müller

Frauenbildnis. 1955

Schätzpreis:
€ 16.000 bis € 18.000

Ergebnis:
€ 20.320 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Müller, Johann Georg
1913 Ludwigshafen - 1986 Koblenz

Frauenbildnis. 1955 Öl auf Papier, auf Leinwand aufgezogen
48 x 35 cm

Links oben signiert "Joh. Georg" und datiert "55". Modellrahmen.

Werkverzeichnis: Roeber M 55/13

Provenienz: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen

Johann Georg Müllers Porträtschaffen beginnt bereits in den 1930er Jahren. Seine Bildnisse sind zunächst von einer naturalistischen Bildauffassung geprägt. Mitte der 1950er Jahre entstehen sukzessiv Werke, die sich mit dem Vorbild Pablo Picassos auseinandersetzen. Müller beginnt darüber hinaus, Stilmittel des Kubismus aufzunehmen. Statuarisch präsentiert uns der Künstler die Dargestellte auf einem Stuhl mit hoher Lehne sitzend in einer tonigen, aber dennoch differenzierten und spannungsvollen Farbpalette.


Signatur-Bez-Vorne:
Links oben signiert "Joh. Georg" und datiert "55"
Technik-Träger:
Öl auf Papier, auf Leinwand aufgezogen
Maße:
48 x 35 cm
Rahmen:
Modellrahmen
Werkverzeichnis:
Roeber M 55/13
Provenienz:
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen