- Kaminuhr "à lEléfant"

Auktion 401, Kat.-Nr. 141

SOMMERAUKTION am 23. Juni 2021

 

Kaminuhr "à lEléfant"

Schätzpreis:
€ 8.000 bis € 10.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich
Beschreibung:

Kaminuhr "à lEléfant"

Paris, Louis XV, wohl Mitte 18. Jh., Gille LAiné

 

Vergoldetes Bronzegehäuse, tlw. brüniert. Auf Terrainsockel steht ein trompetender Elefant, der die Uhrtrommel mit einem Putto als Bekrönung trägt. Emailzifferblatt mit römischen und arabischen Ziffern. 8-Tage-Gehwerk. Pendel mit Fadenaufhängung. 1/2-Stunden-Schlossscheibenschlagwerk auf Glocke. Zifferblatt und Messingplatine bez. "Gille LAiné a Paris". Schlüssel. Zifferblatt mit Haarrissen. 42 x 30 x 16 cm.

 

Provenienz: Nagel, Auktion 17.-18.09.1993, Lot 1212. - norddeutsche Privatsammlung.

 

Vgl. Tardy, La Pendule Française. Paris 1975. Bd. I. S. 170 ff. - Ottomeyer, Hans, Pröschel, Peter, Vergoldete Bronzen. München 1986, Bd. I, Abb. 2.8.5.



Datierung:
Louis XV, wohl Mitte 18. Jh.,


Zustand:
Zifferblatt mit Haarrissen
Provenienz:
Nagel, Auktion 17.-18.09.1993, Lot 1212. - norddeutsche Privatsammlung.
Vgl:
Vgl. Tardy, La Pendule Française. Paris 1975. Bd. I. S. 170 ff. - Ottomeyer, Hans, Pröschel, Peter, Vergoldete Bronzen. München 1986, Bd. I, Abb. 2.8.5.