Max Liebermann - Samson und Delila. 1906

Auktion 58, Kat.-Nr. 141

KLASSISCHE MODERNE, POST WAR & CONTEMPORARY ART am 3. Dezember 2015

Max Liebermann

Samson und Delila. 1906

Schätzpreis:
€ 600 bis € 800

Ergebnis:
€ 826 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Liebermann, Max
1847 Berlin - 1935 ebenda

Samson und Delila. 1906

Kaltnadelradierung auf Bütten
21,7 x 28,3 cm (34,4 x 44,5 cm)

Rechts unten in Bleistift signiert. Links unten mit dem Trockenstempel von Bruno Cassirer, Berlin. Eines von 30 signierten Exemplaren, die in der Mappe "Max Liebermann. Sieben Radierungen. Text von Oskar Bie" im Verlag von Bruno Cassirer und Julius Bard, Berlin erschienen. Passepartoutausschnitt leicht, Blattkanten und Rückseite deutlicher gebräunt; Ecke rechts unten mit schwachem Wasserrand.

Werkverzeichnis: Schiefler 55 b (von b)

Dabei: Konvolut von 10 Grafiken u.a.: A.G.von Ramberg, Tuschfederzeichnung; Max Slevogt, zwei Lithographien (Söhn 651); A. Archipenko, Lithographie; Paula Wimmer, kolorierter Holzschnitt. Zum Teil signiert bzw. im Stein signiert Und: Mappe, Eduard Bargheer,"Sechs Holzschnitte", Dürer Presse Hamburg 1935 (Rosenbach 80-85). Und: Wasmuths Kunsthefte, Heft 6, Junge Berliner Kunst. Mappe mit 7(statt 13) Lithographien. Die Graphiken zum Teil knittrig und gebräunt. Vielfach mit Sammlerstempel versehen.


Signatur-Bez-Vorne:
Rechts unten in Bleistift signiert. Links unten mit dem Trockenstempel von Bruno Cassirer, Berlin
Technik:
Kaltnadelradierung
Träger:
auf Bütten
Zustand:
Passepartoutausschnitt leicht, Blattkanten und Rückseite deutlicher gebräunt; Ecke rechts unten mit schwachem Wasserrand
Werkverzeichnis:
Schiefler 55 b (von b)