- Sechs Koppchen mit Unterschalen

Auktion 400, Kat.-Nr. 14

FRüHJAHRSAUKTION am 14. April 2021

 

Sechs Koppchen mit Unterschalen

Schätzpreis:
€ 7.000 bis € 8.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 8.255 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Sechs Koppchen mit Unterschalen

Meissen, um 1740

 

Porzellan. Goldspitzenbordüren und -staffage. In Goldrankenkartuschen bzw. roten Doppelringlinien Ideallandschaften mit Figurenstaffage, verstreut trockene Holzschnittblumen. Blaue Schwertermarken, alle Teile mit Vergoldermarke (Pfeil auf Ring), tlw. Pressnummern. Tlw. min. rest., Standringe tlw. min. best.

 

Literatur: Pietsch, Ulrich, Preziosen einer süddeutschen Kunstsammlung. München 2001, S. 50 f.



Datierung:
um 1740


Zustand:
Tlw. min. rest., Standringe tlw. min. best
Literatur:
Pietsch, Ulrich, Preziosen einer süddeutschen Kunstsammlung. München 2001, S. 50 f.