Jörg Sasse - "2782". 2002

Auktion 58, Kat.-Nr. 14

KLASSISCHE MODERNE, POST WAR & CONTEMPORARY ART am 3. Dezember 2015

Jörg Sasse

"2782". 2002

Schätzpreis:
€ 6.000 bis € 8.000

Ergebnis:
€ 10.795 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Sasse, Jörg

1962 Salzuflen - lebt in Düsseldorf

 

"2782". 2002

 

Chromogenic-Print, Diasec

98 x 158 cm 100 x 160 cm

 

Verso auf der Rückwand signiert, datiert und betitelt. 6/6.

 

Provenienz: Privatsammlung Süddeutschland

 

Der deutsche Fotograf,Jörg Sasse absolvierte sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, als Meisterschüler bei Bernd Becher. Von 1988 bis 1989 hatte Sasse an der Düsseldorfer Akademie einen Lehrauftrag inne. Es folgten viele weitere Projekte und Vorträge an verschiedenen hochschulen u.a. ab 2003 als Professor für Dokumentarfotographie an der Univerisität Duisburg-Essen. Sasse fotografiert nicht selbst, sondern verwendet als Arbeitsbasis Fotomaterial aus den unterschiedlichsten Quellen, etwa aus einem Fotoalbum vom Flohmarkt oder aus Zeitschriften, Zeitungen und dem Internet. Die gefundenen Aufnahmen verfremdet er am Computer, in dem er mit Perspektiven, den Ausschnitten oder Schärfegraden spielt. So entstehen virtuelle Collagen, die Realität als Illusion und subjektive Wahrnehmung vermitteln und oft atmosphärisch betörend simulieren.



Signatur-Bez-Vorne:
Verso auf der Rückwand signiert, datiert und betitelt
Technik-Träger:
Chromogenic-Print, Diasec
Maße:
98 x 158 cm
Provenienz:
Privatsammlung Süddeutschland