Johann Gotthard von Müller - Damenporträts

Auktion 931, Kat.-Nr. 1374

SONDERAUKTION HIDDEN TREASURES. SCHÄTZE AUS DEM HAUSE WÜRTTEMBERG am 30. März 2022

Johann Gotthard von Müller

Damenporträts

Schätzpreis:
€ 400 bis € 450

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 325 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Johann Gotthard von Müller

1747 Bernhausen - 1830 Stuttgart, u. a.

 

Damenporträts

 

 

Konvolut von 11 Porträts vor allem aus dem Hause Württemberg. Tlw. mit Etikett "Erbschaft Hzg. Albrecht Eugen v. Württ." und "H. C. A. v. W. Privat-Eigentum" oder "Erbschaft Hzgin. Nadejda v. Württ.". Tlw. beschnitten, fleckig. Rahmen tlw. besch. (von 26,5 x 18,5 cm bis 54 x 41 cm).

 

Dargestellt sind: Helena, Großfürstin von Russland (geborene Prinzessin von Württemberg), Königin Pauline von Württemberg (2x), Maria Antonie Gabriele von Koháry (Stammmutter der Familie Sachsen-Coburg-Koháry und damit Urgroßmutter der Nadejda von Bulgarien), Charlotte Auguste Mathilde Königin von Württemberg, Hildegard von Bayern, Olga Nikolajewna Königin von Württemberg, Eudoxia von Sachsen-Coburg-Kohary, Nadejda von Sachsen-Coburg-Kohary, Herzogin Magdalena Sibylla von Württemberg, Vexierbild mit einem jungen und eine älteren Pärchen des französischen Adels (die linke junge Dame ist als "la duchese dOrleans" bezeichnet). Nicht ausgerahmt.



Titel-Zusatz:
Konvolut von 11 Porträts vor allem aus dem Hause Württemberg


Signatur-Bez-Recto:
Tlw. mit Etikett "Erbschaft Hzg. Albrecht Eugen v. Württ." und "H. C. A. v. W. Privat-Eigentum" oder "Erbschaft Hzgin. Nadejda v. Württ."
Zustand:
Tlw. beschnitten, fleckig
Rahmen:
Rahmen tlw. besch. (von 26,5 x 18,5 cm bis 54 x 41 cm)