Flämisch - Maria mit dem Kind und dem Johannesknaben und den Personifikationen der Hoffnung und des Glaubens

Auktion 386, Kat.-Nr. 132

ALTE KUNST  am 4. Dezember 2019

Flämisch

Maria mit dem Kind und dem Johannesknaben und den Personifikationen der Hoffnung und des Glaubens

Schätzpreis:
€ 2.000 bis € 3.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 2.286 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Flämisch

2. Hälfte 16. Jh.

 

Maria mit dem Kind und dem Johannesknaben und den Personifikationen der Hoffnung und des Glaubens

 

 

(Die drei christlichen Tugenden). Öl auf Holz. 67 x 128,5 cm. Rest. Rahmen.

 

Bildgegenstand, Komposition und Figurengestaltung erinnern an das Schaffen des Künstlers Jacob (Jacques) de Backer (um 1540/45 Antwerpen - vor 1600 ebenda). Dieser lernte in Italien die Werke seiner Zeitgenossen kennen. Gute Kenntnis besaß er von den Arbeiten Giorgio Vasaris. Backers Schaffen nach seiner Rückkehr nach Antwerpen ist deutlich geprägt von der Kunst des Manierismus spätflorentinisch-römischer Prägung. Eine Einordnung des vorliegenden Gemäldes in den künstlerischen Umkreis um Jacob de Backer liegt nahe. Restaurierungsbericht Prof. Paul H. Hübner, Freiburg i. Br., 16. Februar 1962 (in Fotokopie): dort als italienische Arbeit der Zeit um 1520 eingeordnet.



Datierung:
2. Hälfte 16. Jh.


Titel-Zusatz:
(Die drei christlichen Tugenden)


Technik:
Öl
Träger:
auf Holz
Maße:
67 x 128,5 cm
Zustand:
Rest
Rahmen:
Rahmen
Kommentar:
Bildgegenstand, Komposition und Figurengestaltung erinnern an das Schaffen des Künstlers Jacob (Jacques) de Backer (um 1540/45 Antwerpen - vor 1600 ebenda). Dieser lernte in Italien die Werke seiner Zeitgenossen kennen. Gute Kenntnis besaß er von den Ar