Tasse mit Untertasse

Auktion 367, Kat.-Nr. 13

ALTE KUNST & SCHMUCK am 25. März 2015

Tasse mit Untertasse

Schätzpreis:
€ 1.000 bis € 1.200

Ergebnis:
€ 3.048 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Tasse mit Untertasse

Meissen, um 1740

 

Porzellan. Vierpassform, C-förmig geschweifter Henkel. Bunter Fabeltierdekor, verstreut Blüten und Insekten. Blaue Schwertermarken, Untertasse mit Pressnummer 23 und Klebeetikett G. Röbbig No. M 332 München.

 

Provenienz: Kunsthandlung Röbbig, München. - Süddeutsche Privatsammlung.

 

Vgl. Jedding, Hermann, Meissener Porzellan des 18. Jahrhunderts in Hamburger Privatbesitz. Hamburg (Museum für Kunst und Gewerbe) 1982, Nr. 92.



Datierung:
um 1740


Provenienz:
Kunsthandlung Röbbig, München. - Süddeutsche Privatsammlung.
Vgl:
Vgl. Jedding, Hermann, Meissener Porzellan des 18. Jahrhunderts in Hamburger Privatbesitz. Hamburg (Museum für Kunst und Gewerbe) 1982, Nr. 92.