Franz Heckendorf - Blumenstrauß. 1943

Auktion 58, Kat.-Nr. 129

KLASSISCHE MODERNE, POST WAR & CONTEMPORARY ART am 3. Dezember 2015

Franz Heckendorf

Blumenstrauß. 1943

Schätzpreis:
€ 1.000 bis € 1.500

Ergebnis:
€ 1.080 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Heckendorf, Franz

1888 Berlin - 1962 München

 

Blumenstrauß. 1943

 

Aquarell und Gouache auf Papier

25 x 30 cm

 

Links unten mit Bleistift signiert und datiert. Rechts nochmals datiert "Waldshut Juli 43". Auf Sperrholzplatte aufgezogen. Gebräunt. Rahmen.

 

Das Bild ist im Gefängnis der Grenzstadt Waldshut entstanden, wo Franz Heckendorf 1943 wegen Mithilfe bei der Ausreise jüdischer Freunde in die Schweiz von der Gestapo verhaftet wurde. Der Künstler wurde anschließend in das Konzentrationslager Mauthausen deportiert und dort 1945 durch die Amerikaner befreit.



Signatur-Bez-Vorne:
Links unten mit Bleistift signiert und datiert. Rechts nochmals datiert "Waldshut Juli 43"
Technik:
Aquarell und Gouache
Träger:
auf Papier
Zustand:
Auf Sperrholzplatte aufgezogen. Gebräunt
Rahmen:
Rahmen