Jorgo (Giorgos) Busianis (Bouzianis) - Aquarell Bousianis Jorgos
Landschaft bei Esting

Auktion 54, Kat.-Nr. 117

MODERNE KUNST 54 am 5. Dezember 2013

Jorgo (Giorgos) Busianis (Bouzianis)

Aquarell Bousianis Jorgos
Landschaft bei Esting

Schätzpreis:
€ 6.500 bis € 7.000

Ergebnis:
€ 8.255 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Busianis, Jorgos 1885 Athen - 1959 ebenda

"Landschaft b/ Esting"

Aquarell über Bleistiftzeichnung auf Aquarellbütten

Ca. 30 x 41,5 cm

 

Rechts unten mit Bleistift signiert "Jo Bouzianis". Auf dem O.-Unterlagekarton rechts unten nochmals signiert. Links betitelt "Landschaft b/ Esting". Stockflecken und mit gebräunten Reißnagellöchern. Hinter Glas gerahmt.

 

Nach anfänglicher Ausbildung zum Maler an der Kunstakademie in Athen gelangte Bouzianis 1907 nach Bayern. Er lebte dort mit Unterbrechungen bis 1934 in München und Eichenau und studierte an der Akademie bei Otto Seitz.

Seine Studien wurden ab 1910 in Berlin bei Max Liebermann ergänzt. Zehn Jahre nach seiner Ankunft in Deutschland hatte sich der griechische Maler einen Namen als expressionistischer Künstler gemacht, dessen Werk 1927 mit einer großen Ausstellung in Chemnitz gewürdigt wurde. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Paris und der vorübergehenden Rückkehr nach München sah sich Bouzianis wegen des stärker werdenden Nationalsozialismus gezwungen, 1934 in seine Heimat zurückzukehren. 1950 vertrat er Griechenland auf der Biennale in Venedig.

Das hier angebotene Aquarell mit der Darstellung der Amperbrücke und dem Blick auf den Kirchturm von Esting verweist auf Bouzianis erfolgreiche und glückliche Zeit in Bayern.