Hl. Dorothea - Sog. Meister von Osnabrück (tätig 1. Drittel 16. Jh. in Osnabrück u. Umgebung), um 1510/20

Auktion 413, Kat.-Nr. 116

JUNI-AUKTION

am 26. Juni 2024

Hl. Dorothea


Sog. Meister von Osnabrück (tätig 1. Drittel 16. Jh. in Osnabrück u. Umgebung), um 1510/20

Schätzpreis:
€ 4.000 bis € 6.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 27.300 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Hl. Dorothea

Sog. Meister von Osnabrück (tätig 1. Drittel 16. Jh. in Osnabrück u. Umgebung), um 1510/20


Die blumenbekränzte Heilige nach rechts gewendet stehend mit Buch, an der rechten Hand (verloren) ein Kind führend. In ausladenden, umknickenden Schüsselfalten vor den Körper gezogener Umhang. Linde, rückseitig gehöhlt, best. Originale polychrome Fassung, best. Rs. Inventaretikett "F 1936" sowie hs. Bez. "F. 1936". H. 48,5 cm.


Sammlung Wilhelm Clemens (1847-1934), München - Sammlung Figdor Nr. 1936 - Auktion Sammlung Dr. Albert Figdor Wien (29./30.09.1930 Berlin), lot 179 (Taf. XCIV) - seither im Besitz der Familie.

Literatur: Friedländer, Max J./Falke, Otto von (Hrsg.), Die Sammlung Dr. Albert Figdor, Wien. Teil 1, Bd. 4. Italienische Skulpturen und Plastiken in Stein, Holz, Stucco : deutsche, niederländische, französische Skulpturen. Wien 1930, Taf. XCIV.

Gut vergleichbar eine hl. Barbara des sog. Meisters von Osnabrück im Diözesanmuseum Osnabrück, abgeb. bei Manske, Hans-Joachim, Der Meister von Osnabrück. Osnabrücker Plastik um 1500. Osnabrück 1978, Abb. 36 (Kat.Nr. 87).



Titel-Zusatz:
Die blumenbekränzte Heilige nach rechts gewendet stehend mit Buch, an der rechten Hand (verloren) ein Kind führend


Kommentar:
Sammlung Wilhelm Clemens (1847-1934), München - Sammlung Figdor Nr. 1936 - Auktion Sammlung Dr. Albert Figdor Wien (29./30.09.1930 Berlin), lot 179 (Taf. XCIV) - seither im Besitz der Familie. Literatur: Friedländer, Max J./Falke, Otto von (Hrsg.), Die Sammlung Dr. Albert Figdor, Wien. Teil 1, Bd. 4. Italienische Skulpturen und Plastiken in Stein, Holz, Stucco : deutsche, niederländische, französische Skulpturen. Wien 1930, Taf. XCIV. Gut vergleichbar eine hl. Barbara des sog. Meisters von Osnabrück im Diözesanmuseum Osnabrück, abgeb. bei Manske, Hans-Joachim, Der Meister von Osnabrück. Osnabrücker Plastik um 1500. Osnabrück 1978, Abb. 36 (Kat.Nr. 87).