- Taschenuhr

Auktion 381, Kat.-Nr. 1151

ALTE KUNST & SCHMUCK am 25. September 2018

 

Taschenuhr

Schätzpreis:
€ 3.500 bis € 4.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 4.064 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

TASCHENUHR

Paris, um 1785, FERDINAND BERTHOUD

 

Gold 750/- en trois couleurs, getestet. Ferdinand Berthoud auf Zifferblatt und Platine signiert. Punzen. Minutenzeiger ersetzt. Schlüssel fehlt.

D. ca. 4,3 cm. Ca. 67,4 g.

 

Weißes Emailzifferblatt mit arabischen Ziffern, Punktminuterie am Zifferblattrand. Goldzeiger. Spindelwerk. Spindelbrücke durchbrochen gearbeitet.

 

Ferdinand Berthoud wurde 1727 in der Schweiz geboren. 1747 zog er nach Paris. Dort wurde er 1754 Meister. Seit 1786 war er "horloger pensionnaire du roi" und Generalinspekteur der Maschinen der Marine.

 

SvP

 



Datierung:
um 1785,


Maße:
D. ca. 4,3 cm cm
Zustand:
Minutenzeiger ersetzt. Schlüssel fehlt
Kommentar:
Ferdinand Berthoud wurde 1727 in der Schweiz geboren. 1747 zog er nach Paris. Dort wurde er 1754 Meister. Seit 1786 war er "horloger pensionnaire du roi" und Generalinspekteur der Maschinen der Marine.