- "Chinese chair"

Auktion 402, Kat.-Nr. 107

HERBSTAUKTION am 22. September 2021

 

"Chinese chair"

Schätzpreis:
€ 8.000 bis € 10.000

Differenzbesteuerung    

noch erhältlich
Beschreibung:

"Chinese chair"

Entwurf Karl Springer (1931 - 1991), New York, 1980er Jahre

 

Lucite (Plexiglas), Acryl, Messing, Stahlrohr verchromt.. Gekreuzte Beine. Gewölbte Plexiglas-Rückenlehne. Sitz gepolstert, violett bezogen. Min. Gebrauchsspuren. 91 x 56 x 42 (unten) cm.

 

Karl Springer- in Berlin geboren- lebte seit 1957 in New York und arbeitete für das Luxus-Kaufhaus Bergdorf Goodman. Ab 1965 fertigte er hochpreisiges Möbeldesign an. Inspirieren ließ er sich u.a. durch das Art Dèco und das Bauhaus sowie von E.-J. Ruhlmann und J.-M. Frank. Er verwendete ausschließlich edle Materialien wie Shagreen, seltene Hölzer, Ziegenleder, Pergament etc. Zu seinen Kunden zählten u. a. Wallis Simpson, Onassis und Frank Sinatra. Weltweit betrieb er Niederlassungen, in München wurden seine Entwürfe vom Einrichtunghaus Pilati in der Briennerstraße vertrieben.



Zustand:
Min. Gebrauchsspuren