Karl Schmidt-Rottluff - Melancholie. 1914

Auktion 923, Kat.-Nr. 105

SONDERAUKTION IM BUCHHEIM MUSEUM, BERNRIED am 28. November 2015

Karl Schmidt-Rottluff

Melancholie. 1914

Schätzpreis:
€ 8.000 bis € 10.000

Ergebnis:
€ 14.605 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Schmidt-Rottluff, Karl

1884 Rottluff bei Chemnitz - 1976 Berlin

 

Melancholie. 1914

 

Holzschnitt auf Bütten "JWZ"(anders)

39,9 x 49,8 cm (61,8 x 51 cm)

 

Rechts unten signiert. Eines von 75 Exemplaren. Aus der Mappe "10 Holzschnitte", publiziert von I. B. Neumann, Berlin 1919. Minimal stockfleckig.

 

Werkverzeichnis: Schapire H 139

 

Provenienz: Privatnachlass Lothar-Günther Buchheim

 

Kräftiger Abzug mit sichtbarer Maserung des Holzstocks. Das Graphische Kabinett I. B. Neumann erwarb 10 Holzschnitte und 2 gebrauchsgraphische Blätter von Schmidt-Rottluff, die der Künstler ab 1914 geschaffen hatte und fasste sie zu einer Mappe zusammen, die 1919 ediert wurde. Den Druck besorgte Friedrich Voigt.



Signatur-Bez-Vorne:
Rechts unten signiert
Technik:
Holzschnitt
Träger:
auf Bütten "JWZ"(anders)
Zustand:
Minimal stockfleckig
Werkverzeichnis:
Schapire H 139
Provenienz:
Privatnachlass Lothar-Günther Buchheim