Anhänger in Form einer russischen Ikone (Triptychon)

Auktion 383, Kat.-Nr. 1018

ALTE KUNST & SCHMUCK am 19. März 2019

Anhänger in Form einer russischen Ikone (Triptychon)

Schätzpreis:
€ 400 bis € 500

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 762 (inkl. 27 % Käuferaufgeld)



Beschreibung:
Anhänger in Form einer russischen Ikone (Triptychon)
St. Petersburg, um 1896-1905, HOLLMING, AUGUST FREDERIK

Russische Feingehaltspunze für 750er Gold 1896-1905. Meisterpunze. Opakes und transluzides Email in Zellenemailtechnik.
Ca. 4,6 x 7,4 cm. Ca. 30,5 g.

Dabei: Etui.

Die Ikone zeigt in der Mitte die Gottesmutter Iwerskaja und zu ihren Seiten den Erzengel Michael sowie vermutlich den Erzengel Gabriel. August Frederik Hollming (1854-1915) wurde 1880 in Petersburg Goldschmiedemeister und Juwelier. Ab 1898 hatte er eine eigene Meisterwerkstätte und arbeitete häufig für die Firma Fabergé.

SvP


Datierung:
um 1896-1905,


Maße:
Ca. 4,6 x 7,4 cm cm
Dabei:
Etui