Hl. Kaiserin Kunigunde - Oberfranken (Bamberg), Mitte 18. Jh.

Auktion 413, Kat.-Nr. 100

JUNI-AUKTION

am 26. Juni 2024

Hl. Kaiserin Kunigunde


Oberfranken (Bamberg), Mitte 18. Jh.

Schätzpreis:
€ 15.000 bis € 18.000

Differenzbesteuerung    

Ergebnis:
€ 15.600 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Beschreibung:

Hl. Kaiserin Kunigunde

Oberfranken (Bamberg), Mitte 18. Jh.


In leichter Linkswendung mit abgewinkeltem rechten Bein und erhobenen Armen auf Sockelplatte stehend. Mit Fellmantel, panzerähnlichem Mieder und Halskette mit Kreuz geschmückt. In ausladenden Falten um den Körper drapierte Kleidung. Linde, rückseitig gehöhlt. Weiß-Gold-Fassung übergangen, best. H. (mit Sockel) 137,5 cm.


Provenienz: 09.08.1971 bei Kunsthandel Gräfin Pourtalès, Prien a. Chiemsee, erworben.



Datierung:
Mitte 18. Jh.


Titel-Zusatz:
In leichter Linkswendung mit abgewinkeltem rechten Bein und erhobenen Armen auf Sockelplatte stehend


Provenienz:
09.08.1971 bei Kunsthandel Gräfin Pourtalès, Prien a. Chiemsee, erworben.