Fritz Behn

Fritz Behn

Pseudonym: -

Geburtsdaten

Geburtsdatum: 1878

Geburtsort: Klein-Grabow/Mecklenburg - 1970 München

Sterbedaten

Sterbedatum: 1970

Sterbeort: München

Biographie

Auch wenn wir das Werk des Bildhauers hauptsächlich mit seiner Affinität für Tierplastiken in Verbindung bringen, so hat Fritz Behn auch in den Menschen Afrikas ein künstlerisches Thema gefunden, wenn er die Männer nachbildete, die ihn als Träger und Jagdgehilfen bei den Safaris begleiteten und maßgeblich am Gelingen der Unternehmungen beteiligt waren.

Fritz Behn giff mit seinen tanzenden Plastiken ein Motiv auf, das die Kunst des Expressionismus prägte und von einer Vielzahl von großen Künstlern, wie Ernst ludiwg Kirchner, Emil Nolde und anderen zeitgleich thematisiert wurde. Dem gekünstelten Gesellschaftstanz wurde allenthalben der moderne Ausdruckstanz aus Ausdruck einer elementaren Enthemmtheit gegenübergestellt. Statt des Schönen suchte man das Ursprüngliche und im Bruch mit den bürgerlichen Konventionen trat die Sehnsucht nach einer unverbildeten Lebendigkeit als Antithese von Kultur und Natur hervor - ein Konflitk, den Fritz Behn geradezu verkörperte.