Süddeutsch circa 1500 - Christ is nailed to the cross

auction 933, Lot 41

FAUSSNER COLLECTION

on 8 May 2024

Süddeutsch circa 1500


Christ is nailed to the cross

estimate:
€ 3.000 to € 4.000

Differenzbesteuerung    

result:
€ 1.950 (incl. 30 % buyer's premium)

description:

Süddeutsch circa 1500

Christ is nailed to the cross


Oil auf panel. Relined on wood. Restored. Damaged.


Pfeilergemälde. Wohl aus dem Kontext eines Passionszyklus. (Rund-) Pfeiler v. a. mittelalterlicher Kirchen wurden nicht nur mit Fresken dekoriert, auch Gemälde konnten dort angebracht sein. Vereinzelt sind diese bis heute erhalten.

Die vorliegende Komposition kann in ihrer groben Anlage mit einem Werk Jan Polacks (gest. 1519 in München) verglichen werden. Auf der Rückseite der Darstellung "Der Hl. Benedikt als Vater des abendländischen Mönchtums" des sog. Weihenstephaner Altars (1483/89) befindet sich eine "Kreuzannagelung", die ähnlichen Kompositionskriterien verpflichtet ist (Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Inv.-Nr. 1397; ausgestellt im Diözesanmuseum Freising).

provenance: according to the information given by the previous owners, acquired from the art dealer Max Wörndl, Munich. - Collection of Hans Constantin Faußner, Munich.