NACHLASS JOHANNES B. ORTNER


Altmeisterliche Gemälde, bayerische Sujets und klassische Moderne. Der Münchner Bauunternehmer JOHANNES B. ORTNER hatte nicht nur ein Faible für Technik, sondern schätzte auch die Kunst. Jetzt wird seine Sammlung auf dessen ausdrücklichen Wunsch hin bei NEUMEISTER für einen guten Zweck versteigert. Ein Vorgeschmack. 

Enghalskrug
Nürnberg oder Ansbach, 18. Jh.

Auktion 407, Kat.-Nr. 1

Schätzpreis € 400 bis € 500
Ergebnis € 715 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Fruchtschale
Augsburg, um 1677 - 1679, vermutlich Balthasar Haydt

Auktion 407, Kat.-Nr. 29

Schätzpreis € 700 bis € 800
Ergebnis € 1.170 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Zuckerdose
Österreich/Ungarn, 1872 - 1922

Auktion 407, Kat.-Nr. 39

Schätzpreis € 250 bis € 300
Ergebnis € 286 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Hl. Katharina
Meister Arnt (vor 1450 - 1492), Werkstatt/Umkreis, um 1470/80

Auktion 407, Kat.-Nr. 82

Schätzpreis € 3.000 bis € 3.500
Ergebnis € 6.500 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Segnendes Christuskind
Weilheim, 1. Hälfte 17. Jh.

Auktion 407, Kat.-Nr. 92

Schätzpreis € 2.000 bis € 2.400
Ergebnis € 6.240 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Schrank
Mitteldeutsch, 18. Jh.

Auktion 407, Kat.-Nr. 97

Schätzpreis € 2.500 bis € 3.000
Ergebnis € 3.250 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Vitrinenaufsatzkommode
Niederlande, 19. Jh.

Auktion 407, Kat.-Nr. 102

Schätzpreis € 2.000 bis € 2.200
Ergebnis € 1.300 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Schreibschrank
Schweden (?), 18. Jh.

Auktion 407, Kat.-Nr. 103

Schätzpreis € 2.000 bis € 3.000
Ergebnis € 2.600 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Zylinderbureau
Wohl Westfalen, um 1800

Auktion 407, Kat.-Nr. 109

Schätzpreis € 2.500 bis € 2.800
Ergebnis € 3.250 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Ein Paar Stühle
Rheinisch, 18. Jh.

Auktion 407, Kat.-Nr. 113

Schätzpreis € 1.500 bis € 2.000
Ergebnis € 1.950 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Ein Paar Spiegelappliken, zweiflammig
18./19. Jh.

Auktion 407, Kat.-Nr. 117

Schätzpreis € 1.000 bis € 1.400
Ergebnis € 1.105 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Spiegel
Louis XVI-Stil

Auktion 407, Kat.-Nr. 118

Schätzpreis € 600 bis € 800
Ergebnis € 780 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Gustav Kraus
1804 Passau - 1852 München
"Ludwig I. Koenig von Bayern" - "Otto I. Koenig von Griechenland" - "Karl Koenigl: Prinz von Bayern" - "Maximilian Kronprinz von Bayern"

Auktion 407, Kat.-Nr. 404

Schätzpreis € 800 bis € 1.200
Ergebnis € 1.105 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

 

JACOPO BASSANO, EIGENTLICH DA PONTE
um 1510/1515 Bassano – 1592 ebenda, Nachfolge

DAS GLEICHNIS VOM REICHEN MANN UND DEM ARMEN LAZARUS (LUKAS 16, 19-31).

Öl auf Leinwand. 60,5 × 81 cm

AUKTION 407 // LOT 428
SCHÄTZPREIS € 4.000 – 5.000

Unbekannt im Stil des niederländischen 17. Jhs.
Marktszene

Auktion 407, Kat.-Nr. 448

Schätzpreis € 1.200 bis € 1.500
Ergebnis € 1.820 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Flämisch 17. Jh.
Früchtestillleben mit Austern und verschiedenen Gefäßen

Auktion 407, Kat.-Nr. 472

Schätzpreis € 4.000 bis € 6.000
Ergebnis € 5.200 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Francois Louis Lanfant (L. de Metz)
1814 Sierck - 1892 Le Havre
Hochzeitsgesellschaft in einem Boot - Brautzug mit Musikanten

Auktion 407, Kat.-Nr. 492

Schätzpreis € 1.200 bis € 1.500
Ergebnis € 1.560 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)


CARL SPITZWEG
1808 München – 1885 ebenda

GEBIRGSSCHLUCHT MIT BAUERNHAUS AM BACH

Öl auf Karton.
21 × 16 cm

AUKTION 407 // LOT 506
ERGEBNIS € 28.600 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Willy Moralt
1884 München - 1947 Lenggries
"Die alte Landstraße"

Auktion 407, Kat.-Nr. 516

Schätzpreis € 1.500 bis € 2.000
Ergebnis € 2.860 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Karl Stuhlmüller
1859 München - 1930 ebenda
Markttag im Dachauer Land

Auktion 407, Kat.-Nr. 530

Schätzpreis € 1.500 bis € 2.000
Ergebnis € 2.470 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Wilhelm Velten
1847 St. Petersburg - 1929 München
Reiter bei der Rast

Auktion 407, Kat.-Nr. 531

Schätzpreis € 800 bis € 1.000
Ergebnis € 1.040 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Wilhelm Velten
1847 St. Petersburg - 1929 München
Begegnung vor dem Schloss

Auktion 407, Kat.-Nr. 533

Schätzpreis € 800 bis € 1.000
Ergebnis € 1.040 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

Franz Quaglio
1844 München - 1920 Wasserburg am Inn
Das Stelldichein des Jägers

Auktion 407, Kat.-Nr. 534

Schätzpreis € 400 bis € 500
Ergebnis € 520 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)


Was am Ende bleibt


 

 

WILLIAM MICHAEL HARNETT
1848 Clonakilty/Cork – 1892 New York, Art des

STILLLEBEN MIT FLÖTE UND NOTEN

Öl auf Leinwand.
70 × 49,5 cm

AUKTION 407 // Lot 578
ERGEBNIS € 5.200 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

ALEXANDER KOESTER
1864 Bergneustadt – 1932 München

„IM SCHATTEN“

Öl auf Leinwand.
45 × 76 cm

AUKTION 407 // LOT 577
ERGEBNIS € 36.400 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)


KLARE KANTE


 

 

BERNARD BUFFET
„CASSEROLE ROUGE“, 1955

Mischtechnik (Gouache, Tusche, Öl) auf Bütten.
65,5 × 50,5 cm

AUKTION 407 // LOT 617
ERGEBNIS € 41.600 (inkl. 30 % Käuferaufgeld)

 VICTORIA ZWOELFER ÜBER DIE KUNST, Kunst zu vererben

 


Rechtzeitige Nachlassplanung ist eine sehr sinnvolle Angelegenheit. Kunstgegenstände werden dabei jedoch oft übersehen – was negative Folgen haben kann, da auch Kunst der Erbschaftsteuer unterliegt. Im ungünstigsten Fall können Erben gezwungen sein, Kunstwerke aus dem Nachlass zu verkaufen, nur um die Steuer bezahlen zu können. Rechtsanwältin Victoria Zwoelfer, Inhouse Juristin bei NEUMEISTER, erklärt, was man beim Erben und Vererben von Kunst beachten sollte.

HIGHLIGHTS AUKTION KUNSTHANDWERK UND ANTIQUITÄTEN

7. DEZEMBER, 14 UHR